Privatpraxis für Psychotherapie, Coaching & Supervision

Dr. Jürgen Kiechle & Giuseppe Concialdi



"Walk and Talk" - In Bewegung bleiben!

Bewegung kann viel bewegen! Beim „Walk and Talk“ wird die Sitzung im Gehen abgehalten. Das ist für viele Menschen einfacher, weil wir uns nicht im „typischen Setting“ befinden, sondern nebeneinander gehen. Psychotherapie ist für manche Menschen ein großes Wort, weswegen sie erst gar nicht einen Termin ausmachen. Dabei ist Psychotherapie einfach eine Hilfe zur Selbsthilfe.

„Walk and Talk“ ist eine Psychotherapie oder ein Coaching im Gehen. Wege entstehen durch Gehen. An der frischen Luft in der Natur kann sich unser Geist beruhigen und können wir Abstand zum Alltag finden. Dadurch gewinnen wir oft Klarheit für uns. Auch gelingt es uns häufig im Freien leichter mit uns selbst in Kontakt zu kommen. Es fühlt sich leichter und angenehmer an im Gehen über belastende Dinge zu sprechen. Wir sitzen nicht gegenüber, sondern gehen im wahrsten Sinne den Lösungen entgegen. Gehen ist dynamisch, aktiv und fühlt sich leicht an. Das Denken wird aktiviert, unsere Sinne werden geschärft und zudem wirkt die frische Luft auf unser Gehirn positiv und wir fühlen uns wacher. 

Durch das Gehen kommen festgefahrene Gedanken leichter in den Fluss und können in einer anderen Umgebung und einer anderen Perspektive wahrgenommen und leichter verändert werden.

Gerade Menschen, die unter Depressionen oder Angst und Panik leiden hilft diese Art der Therapie sehr gut, da sie nicht in einem Raum sitzen müssen sondern sich bewegen können. Wenn Sie sonst beim Gedanken an Psychotherapie oder über Ihre Probleme zu sprechen, nervös werden, wird Ihnen diese Art von Therapie gefallen. 

Falls Sie Interesse haben an dieser bewegenden Art von Therapie oder von Coaching, dann sprechen Sie uns gerne darauf an.